WORKSHOP:
Recht und Soziales

Rechtlicher Maßnahmenplan – Erstkontakt mit Pflegebedürftigen

Keine Zeit verlieren, sondern rechtssicher informieren und delegieren!

Inklusive Checkliste für die Praxis!
Rechtlicher Maßnahmenplan – Erstkontakt mit Pflegebedürftigen

Workshop-Ziel

Anhand praktischer Fallbeispiele werden typische Situationen des Erstkontakts mit Pflegebedürftigen durchgespielt, die bei Führungskräften häufig für Unsicherheit sorgen. Dabei werden insbesondere die Fragen: „Worum muss ich mich jetzt kümmern?“ und „Wer trägt die Kosten?“ erörtert. Die Teilnehmenden erarbeiten gemeinsam einen Maßnahmenplan, der es ihnen ermöglicht, im Aufnahmeprozess souverän und rechtssicher zu agieren. Wenn die Führungskraft die Aufgabenverteilung klar definiert, schafft sie Freiräume für ihre Mitarbeitenden und Zufriedenheit bei Pflegebedürftigen und Angehörigen.

Themenschwerpunkte

  • Feststellung von Pflegebedürftigkeit und Pflegegrad
  • Leistungsansprüche nach dem SGB
  • Antragstellung: Von wem, wo und bis wann?
  • Rechtliche Betreuung: Ablauf, Voraussetzungen, Folgen
  • Aufnahmeformular aus rechtlicher Sicht
  • Warum ist die Einzugsmitteilung so wichtig?
Julia Gutsche

Julia Gutsche

Rechtsanwältin für Arbeits-, Betreuungs- und Familienrecht
Termin

Ab Mai/Juni 2021

Art
Präsenzveranstaltung
Dauer
½-tägiges Seminar (4 Stunden)
Ort
Hamburg
Inklusive
Arbeitsmaterialien
Teilnehmende
8 – 12
Für Workshop anmelden
Hinweis:
Nur Lehrgangsteilnehmende können sich anmelden.

Klasse!

Vielen Dank für deine Anmeldung.

Wir melden uns bei dir zurück.
Für weiteren Workshop anmelden
Upps... der Versand hat leider nicht geklappt.
Bitte versuche es später noch einmal. Vielen Dank.