Unsere Preise

Transparenz und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind uns wichtig. Das Konzept von CURASTEP setzt auf schlanke Strukturen. So können wir dir qualitativ hochwertige Lehrgänge zu fairen Konditionen anbieten.

Wohnbereichsleitung (WBL)

Steuerung und Kontrolle der Pflege- und Betreuungsprozesse eines Wohnbereichs

Abschluss: Verantwortliche Pflegefachkraft nach § 71 Abs. 3 SGB XI
3x 595 €*
Lehrgangskosten
1.785 €
  • 9 Monate Lern- und Prüfungsphase
  • keine Projektarbeit
  • 21 Lehreinheiten
  • 6 Prüfungen (Einsendeaufgaben)
  • kein Abschlusskolloquium
1 Coaching-Workshop inklusive

Pflegedienstleitung (PDL)

Organisation, Personalplanung und Qualitätsverantwortung in einer Einrichtung

Abschluss: Pflegedienstleitung in Einrichtungen der Pflege und für ältere Menschen
4x 595 €*
Lehrgangskosten
Abschlusskosten
Gesamtkosten
2.380 €
+ 290 €
2.670 €
  • 12 Monate Lern- und Prüfungsphase
  • 3 Monate Projektarbeit
  • 27 Lehreinheiten
  • 8 Prüfungen (Einsendeaufgaben)
  • 1 Abschlusskolloquium (Hamburg)
2 Coaching-Workshops inklusive

Einrichtungsleitung (EL)

Gesamtverantwortung für die Entwicklung und Weiter-entwicklung einer Einrichtung

Abschluss: Leitung in Einrichtungen der Pflege und für ältere Menschen

5x 595 €*
Lehrgangskosten
Abschlusskosten
Gesamtkosten
2.975 €
+ 290 €
3.265 €
  • 15 Monate Lern- und Prüfungsphase
  • 3 Monate Projektarbeit
  • 32 Lehreinheiten
  • 10 Prüfungen (Einsendeaufgaben)
  • 1 Abschlusskolloquium (Hamburg)
3 Coaching-Workshops inklusive
* Die Raten sind jeweils für einen Zeitabschnitt von 3 Monaten zu entrichten.

Im Preis inbegriffen

Nutzung der CURASTEP-Lernplattform mit unserem Learning-Management-System
21 (WBL), 27 (PDL) oder 32 (EL) Lehreinheiten als Lehrskript im PDF-Format
6 (WBL), 8 (PDL) oder 10 (EL) Prüfungen inkl. Korrekturleistung
Projektarbeit (PDL und EL) inkl. Korrekturleistung
Nutzung der CURASTEP-Community als Teilnehmer:in und Absolvent:in
Teilnahme an 1 (WBL), 2 (PDL) oder 3 (EL) Coaching-Workshops (exkl. Reisekosten)
Abschlusskolloquium in Hamburg mit Pausensnack und Getränken (exkl. Reisekosten)

Zusätzliche Leistungen:

Lehrskripte in gedruckter Form per Post (10 € pro Lehrskript zuzüglich Versandkosten)
Teilnahme an weiteren Workshops
(Kosten auf Anfrage)

Perspektiven für dein Gehalt

Die Angaben zur Gehaltsspanne beruhen auf unseren Erfahrungswerten und sind je nach Einrichtungsgröße, Träger und Bundesland sehr variabel (Brutto/Jahr).
70.000
52.500
35.000
17.500
22.000 - 40.000 €
Pflegefachkraft
PFK
27.000 - 45.000 €
Wohnbereichsleitung
WBL
35.000 - 60.000 €
Pflegedienstleitung
PDL
35.000 - 67.000 €
Einrichtungsleitung
EL

Fördermöglichkeiten

Bund, Länder und weitere Stellen bieten Unterstützung und finanzielle Förderungen für berufliche Weiterbildungen. Nutze diese Chance und informiere dich bei den dort zuständigen Beratern über deine persönlichen Fördermöglichkeiten.

Bildungsprämie

Die Bundesregierung unterstützt Menschen mit geringem Einkommen bei einer berufsbezogenen Weiterbildung mit einem Prämiengutschein und Spargutschein.

Bildungsurlaub

Mit dem Förderangebot der Bundesländer kann bei Arbeitgebenden die bezahlte Freistellung für Weiterbildungsveranstaltungen beantragt werden.

Weiterbildungsscheck

Einige Bundesländer gewähren bis zu 50 % Zuschuss auf Lehrgangskosten für berufliche Weiterbildungsmaßnahmen – auch Weiterbildungsbonus genannt.

Weiterbildungsstipendium

Junge Menschen unter 25 können im Anschluss an eine Berufsausbildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ein Stipendium für eine weitere berufliche Qualifizierung erhalten.

Unser Tipp: Beantrage das Aufstiegs-BAföG!

Das ist ein gesetzliches Förderangebot für alle, die eine berufliche Aufstiegsfortbildung machen.
Vollzuschuss zum Lebensunterhalt bis 892 €
50 % Kostenübernahme für Lehrgänge und Kurse
Zinsgünstige Darlehen
Kinderbetreuungszuschläge
Beispiel:
Lehrgangskosten Pflegedienstleitung
2.670 €
Zuschuss 50 %
1.335 €
davon Erlass 50 %
667,50 €
davon Erlass 100 % bei Existenzgründung
1.335 €

Steuervorteile

Unsere Fernlehrgänge sind gemäß § 4 Nr. 21 a des Umsatzsteuergesetzes von der Umsatzsteuer befreit. Das bedeutet, dass du keine zusätzliche Umsatzsteuer auf die Lehrgangskosten zahlen musst.
Zudem sind Weiterbildungskosten steuerlich absetzbar.
Dazu zählen unter anderem:
Lehrgangs- und Prüfungskosten
Arbeitsmittel
Fachliteratur
Fahrtkosten
Übernachtungskosten
Verpflegungsaufwand
Icon PDF

Auf den Punkt gebracht.

CURASTEP-Vorteile
Übersicht der Fernlehrgänge
Voraussetzungen & Preise
Die wichtigsten Aspekte auf einen Blick – für dich und deine Vorgesetzten:
Info-PDF herunterladen

Willst du den nächsten Karriereschritt gehen?